2011

Bei der internationalen Amtshilfe in Steuersachen geht es um den Austausch von Informationen zwischen den Steuerbehörden verschiedener Staaten. Die Amtshilfe der Schweiz ist in den bilateralen Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung geregelt. 2011 erhielt die Eidgenössische Steuerverwaltung 370 Amtshilfegesuche, davon entsprachen 99 dem internationalen Standard. Die weiteren Gesuche basierten auf altem Recht (d.h. Gesuche um sogenannte „kleine Amtshilfe" zur korrekten Anwendung des Abkommens und „grosse Amtshilfe" zur Durchsetzung des internen Rechts bei Betrugsdelikten). Wird einem Amtshilfegesuch entsprochen, kommt es zur Übermittlung von Informationen. Bei den übermittelten Informationen handelt es sich nicht zwingend um Bankinformationen. Es können auch Angaben wie Bilanzen von Unternehmen, Rechnungen oder die Bestätigung der Erfüllung einer Steuerpflicht übermittelt werden.

Anzahl total eingegangener Gesuche 370
Davon Gesuche nach dem internationalen Amtshilfestandard 99 
Total von der Schweiz gestellte Amtshilfegesuche 1
Davon Gesuche nach dem int. Amtshilfestandard

Letzte Änderung 12.01.2017

Zum Seitenanfang

https://www.estv.admin.ch/content/estv/de/home/die-estv/fachinformationen/wichtige-kennzahlen/internationale-amtshilfe/2011.html