ESTV Newsletter Q4/2018

Aktuelle Themen auf einen Blick

Von Oktober bis Dezember 2018 beschäftigte sich die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) unter anderem mit der Unternehmensabgabe für Radio und Fernsehen und der Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF). 

 

Steuern Schweiz

Die Robotisierung gefährdet die Steuereinnahmen nicht

Die Robotisierung gefährdet keine Steuereinnahmen und soll vorerst auch nicht speziell besteuert werden. Zu diesem Fazit gelangt der Bericht zu einer Prospektivstudie, den der Bundesrat an seiner Sitzung vom 7. Dezember 2018 gutgeheissen hat. Mehr

 

Abgabe Radio und TV

Ab dem 1.1.2019 erhebt die ESTV die Unternehmensabgabe für Radio und Fernsehen. Für die elektronische Rechnung klicken Sie im Portal ESTV SuisseTax auf «Abgabe Radio TV». ESTV SuisseTax bietet Ihnen die Möglichkeit, Unternehmensabgabegruppen oder Zusammenschlüsse von autonomen Dienststellen von Gemeinwesen online zu beantragen. Gewinnschwache Unternehmen können sich die Abgabe rückerstatten lassen. Mehr

 

Bundespraxen für Prinzipalgesellschaften und Swiss Finance Branches ab 1. Januar 2019

Im Zuge der Steuervorlage und AHV-Finanzierung (STAF) wird die ESTV die Bundespraxen für Prinzipalgesellschaften und Swiss Finance Branches ab 2019 nicht mehr auf Unternehmen anwenden, die diese Praxen erstmalig in Anspruch nehmen wollen. Mehr

 

MWST-Anmeldung für Versandhändler

Am 1. Januar 2019 tritt Art. 7 Abs. 3 lit. b des Bundesgesetzes über die Mehrwertsteuer (sog. Versandhandelsregelung) in Kraft. Seit dem 15. November 2018 müssen Versandhändler, die sich für Zwecke der Mehrwertsteuer registrieren, bei der online-Anmeldung zwingend angeben, dass sie als Versandhändler tätig und mit der Publizierung auf der Liste der im MWST-Register eingetragenen Versandhändler einverstanden sind. Mehr

 

Heiratsstrafe: Externer Gutachter empfiehlt breitere Datenbasis für die ESTV

Die statistischen Grundlagen zur direkten Bundessteuer, auf welche die ESTV zurückgreifen kann, sind unzureichend. Deshalb bleibt insbesondere die Schätzung der Zahl der von der Heiratsstrafe Betroffenen mit Unsicherheiten behaftet. Zu diesem Schluss gelangt ein vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) in Auftrag gegebenes externes Gutachten, über dessen Ergebnisse der Bundesrat an seiner Sitzung vom 7. November 2018 informiert wurde. Mehr

 
 

Vergütungszinssatz für die direkte Bundessteuer bleibt gleich

Das EFD hat entschieden, für das Kalenderjahr 2019 weiterhin keinen Vergütungszins für vorzeitig entrichtete Beträge der direkten Bundessteuer auszurichten. Mehr

 
 

Steuern International

pexels-photo-68704

Erstmaliger Informationsaustausch zu rund 2 Millionen Finanzkonten

Die ESTV hat erstmals Informationen über Finanzkonten ausgetauscht. Der Austausch erfolgt im Rahmen des globalen Standards zum automatischen Informationsaustausch (AIA). Mehr

 

Doppelbesteuerungsabkommen mit Kosovo tritt in Kraft

Das Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen zwischen der Schweiz und Kosovo ist am 10. Oktober 2018 in Kraft getreten. Es wird ab dem 1. Januar 2019 wirksam. Mehr

 

Publikationen der ESTV

pexels-photo-large

Quellensteuertarife 2019:

Die ESTV hat die ersten Quellensteuertarife für das Jahr 2019 publiziert: Die Kantone AI, BL, BS, NE, OW, SO, TG, TI, ZG und ZH verzichten auf eine Neuberechnung der Tarife. Die anderen Kantone haben die Tarifdatei erstellt. Mehr

Steuerstatistiken der natürlichen und juristischen Personen 2015:

Die ESTV hat die Statistiken Einkommen und Vermögen für das Jahr 2015 publiziert. Die Zahlen umfassen natürliche und juristische Personen für die Ebenen Bund, Kantone und Gemeinden. Diagramme und Karten visualisieren die publizierten Daten. Mehr 

 
 

Rundschreiben:

Rundschreiben 2-165-DV-2018-d

Mutationen in der Abteilung Aufsicht Kantone per 1. Januar 2019. Mehr 

Rundschreiben 2-164-D-2018-d:

Das Rundschreiben «Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2019 / Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2019» wurde publiziert. Mehr

 
 
 

Die ESTV hat folgende Artikel aktualisiert:

Inkrafttreten von Gesetzes- und Verordnungsänderungen im Steuerrecht und Übersichtstabellen zu den Jahren 2019-2021:

Die ESTV hat die Listen der Gesetzes- und Verordnungsänderungen bei der direkten Bundessteuer, Mehrwertsteuer, Verrechnungssteuer und den Stempelabgaben aktualisiert. Mehr

Dossier Steuerinformationen:

Der Text «Umweltbezogene Abgaben» wurde aktualisiert. Er gibt einen Überblick über die auf Bundes- und Kantonsebene erhobenen Abgaben ökologischer Natur. Mehr

Das Dossier «Interkantonales Konkordat über den Ausschluss von Steuerabkommen» wurde erneuert. Dieser Text erläutert die Entstehungsgeschichte sowie den Inhalt des Konkordats. Mehr

Der Text «Ausgewählte Parlamentsgeschäfte im Steuerbereich auf Bundesebene» hält chro-nologisch die vom Parlament oder Bundesrat beschlossenen Neuerungen auf diesem Gebiet fest. Überarbeitung und Publikation erfolgen jeweils nach den Sessionen der Eidgenössischen Räte. Mehr

 
 

Letzte Änderung 20.12.2018

Zum Seitenanfang