Wegleitungen

Die vorliegende Wegleitung beschreibt und konkretisiert die Pflichten, die sich bei den schweizerischen Finanzinstituten und anderen Beteiligten wie z.B. der ESTV aus den schweizerischen Rechtsgrundlagen zur Umsetzung des AIA-Standards ergeben.

Umrechnung von US-Dollar-Beträgen (USD) in Franken-Beträge (CHF) 

Gestützt auf Art. 12 Abs. 2 AIAG i.V.m. Art. 30 AIAV legt die ESTV jeweils Ende Oktober eines Jahres per Stichtag 1. Januar des nächsten relevanten Kalenderjahrs oder anderen geeigneten Meldezeitraums zur Umrechnung der US-Dollar-Beträge im anwendbaren Abkommen und in den anwendbaren Alternativbestimmungen des OECD-Kommentars zum GMS in Franken-Beträge das Verhältnis zwischen US-Dollar und Franken fest. Die ESTV nimmt eine Anpassung des geltenden Verhältnisses jeweils Ende Oktober eines Jahres vor, wenn der geltende Umrechnungskurs US-Dollar–Schweizer Franken der ESTV, bezogen auf den Wert per Ende Oktober des laufenden Jahres, mehr als 10 Prozent vom Vorjahreskurs abweicht. 

Aktuell gilt ein Verhältnis zwischen US-Dollar und Franken von 1:1.

Weiterführende Präzisierungen finden sich in den vom AIA-Qualifikationsgremium behandelten Fragen und Antworten.

Die technische Wegleitung beschreibt und konkretisiert die Anforderungen, welche die schweizerischen Finanzinstitute bei der Datenübermittlung beachten müssen.

Technische Wegleitung (PDF, 1 MB, 14.06.2018)Standard für den automatischen Informationsaustausch über Finanzkonten


Letzte Änderung 13.11.2017

Zum Seitenanfang

https://www.estv.admin.ch/content/estv/de/home/internationales-steuerrecht/fachinformationen/aia/publikationen/wegleitung.html