Datenübermittlung

Der länderbezogene Bericht ist spätestens zwölf Monate nach dem Ende der Berichtssteuerperiode an die ESTV zu übermitteln.

Beispiel: Steuerperiode 1.1.2018 – 31.12.2018;
Der Bericht muss bis 31.12.2019 bei der ESTV eingereicht werden.
 
Der länderbezogene Bericht betreffend die Steuerperiode 2018 ist verschlüsselt als Anhang zu einer E-Mail an die ESTV zu senden (vgl. Anleitung zur Einreichung von länderbezogenen Berichten multinationaler Konzerne (PDF, 251 kB, 11.06.2019)). Die ESTV bestätigt den Erhalt des Berichts.

Der länderbezogene Bericht muss gemäss den Vorgaben der technischen Wegleitung erstellt werden. Die technische Wegleitung enthält im Wesentlichen die von der OECD vorgegebenen zusätzlichen Validierungsregeln und wird voraussichtlich im Laufe des dritten Quartals 2019 auf der Webseite der ESTV publiziert.

Das Validierungsergebnis betreffend den eingereichten Bericht wird dem berichtenden Rechtsträger voraussichtlich im ersten Quartal 2020 mitgeteilt. Ist der Bericht nicht valide, muss der berichtende Rechtsträger erneut einen validen, der technischen Wegleitung entsprechenden Bericht einreichen.

 

Letzte Änderung 11.06.2019

Zum Seitenanfang

https://www.estv.admin.ch/content/estv/de/home/internationales-steuerrecht/fachinformationen/cbcr/datenuebermittlung.html