Formulare PDF

Abrechnung - Muster

Zu beachten ist, dass die neuen (ab 1. Januar 2018 geltenden) MWST-Sätze auf allen Abrechnungsformularen unter «II. Steuerberechnung» auf der linken Seite des Formulars aufgeführt sind.

Abrechnung - weitere Formulare

Effektive Methode

Jahresabstimmung (Berichtigungsabrechnung nach Art. 72 MWSTG)

Die steuerpflichtige Person hat die Steuerabrechnungen mit ihrem Jahresabschluss abzugleichen und festgestellte Mängel zu korrigieren (vgl. auch Ziff. 6 der MWST-Info Abrechnung und Steuerentrichtung).

Für die Korrektur von dabei festgestellten Fehlern ist ausschliesslich dieses Formular zu verwenden, welche die eingereichten Abrechnungen der vergangenen Steuerperiode ergänzt bzw. korrigiert. Im Formular Jahresabstimmung sind deshalb nur die Differenzen zu den bisher eingereichten Abrechnungen zu deklarieren. Wurden beim Abgleich mit dem Jahresabschluss keine Mängel festgestellt, ist keine Berichtigungsabrechnung (Jahresabstimmung) einzureichen. Ist nach Ablauf von 240 Tagen seit Ende des betreffenden Geschäftsjahres keine Berichtigungsabrechnung eingegangen, geht die ESTV davon aus, dass die von der steuerpflichtigen Person eingereichten MWST-Abrechnungen vollständig und korrekt sind und die Steuerperiode finalisiert ist. Bei einer Differenz zugunsten der ESTV bitten wir Sie den Betrag auf das Konto IBAN CH60 0900 0000 3000 0037 5 zu überweisen. Unter Mitteilungen bitte MWST-Nummer und Zahlungsgrund (z.B. J2011 für das Jahr 2011) angeben. Eine Differenz zu Ihren Gunsten wird Ihnen zurückerstattet.

Bitte beachten Sie, dass nach Einreichung der Jahresabstimmung (Berichtigungsabrechnung) gegebenenfalls Verzugszinsen geschuldet sind, sofern die nachträglich berichtigte Steuer nach dem Verfalldatum der betreffenden Abrechnungsperioden bezahlt wird.

Für Korrekturen einzelner Monats-, Quartals-, oder Semesterabrechnungen ist die Korrekturabrechnung der betreffenden Abrechnungsperiode zu verwenden.

Saldosteuersatz

Pauschalsteuersatz

Vollmachten

Einfuhr/Ausfuhr, Ausland

1235-1236_01 - Unterstellungserklärung für den Lieferer, welcher einen für seinen Abnehmer bestimmten Gegenstand im eigenen Namen aus dem Ausland in den zollrechtlich freien Verkehr überführt; Unterstellungserklärung Ausland* (PDF, 239 kB, 06.04.2018)(Art. 3 der Mehrwertsteuerverordnung vom 27. November 2009 [MWSTV])
* Mit Einführung der „Unterstellungserklärung Inland“ wird die „Unterstellungserklärung für den Lieferer, welcher einen für seinen Abnehmer bestimmten Gegenstand im eigenen Namen in den zollrechtlich freien Verkehr zu überführen wünscht“ in „Unterstellungserklärung Ausland“ umbenannt. Die bewilligten Unterstellungserklärungen bleiben weiterhin gültig und müssen nicht erneuert werden.

1245_1246_01 - Unterstellungserklärung für (von der MWST befreite) Inlandlieferungen von Gegenständen, die unter Zollüberwachung stehen; Unterstellungserklärung Inland* (PDF, 219 kB, 06.04.2018)* Die „Unterstellungserklärung Inland“ ersetzt die Bewilligung zur freiwilligen Versteuerung von Lieferungen aus offenen Zolllagern/Zollfreilagern und ist neu anwendbar für alle von der MWST befreiten Inlandlieferungen von Gegenständen, die unter Zollüberwachung stehen: Lieferungen mit definitiver Einfuhr von Gegenständen ab Zollfreilager, im Zolllagerverfahren und im Zollverfahren der vorübergehenden Verwendung oder aktiven Veredelung. Die Bewilligungen zur freiwilligen Versteuerung von Lieferungen aus offenen Zolllagern und Zollfreilagern verlieren ihre Gültigkeit ab dem 1. Januar 2016.

Verschiedene

Diplomatie

Die amtlichen Formulare können nur von den institutionellen Begünstigten und den begünstigten Personen bezogen werden, und zwar ausschliesslich bei folgenden Stellen:

Mission permanente de la Suisse auprès de I'ONUG
Section des Affaires juridiques (Privilèges et immunités)
Rue de Varembé 9-11
Case postale 194
1211 Genève
Tel. 022 / 749 24 24

und

Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten
Staatssekretariat
Protokoll
Sektion Privilegien und Immunitäten
Bundesgasse 32
3003 Bern
Tel. 031 / 324 85 26

Die ESTV gibt die amtlichen Formulare den institutionellen Begünstigten und den begünstigten Personen nicht ab.

1078_02 - Formular A/OI (PDF, 196 kB, 15.01.2018)(nur für internationale Organisationen)

VAT Refund

Tax free

Letzte Änderung 06.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.estv.admin.ch/content/estv/de/home/mehrwertsteuer/dienstleistungen/formulare-pdf.html