Inkassomassnahmen

Wenn die steuerpflichtige Person für die Steuerschuld trotz vorgängiger Mahnung keine oder eine offensichtlich ungenügende Zahlung leistet, leitet die ESTV für den geschuldeten Steuerbetrag die Betreibung ein.

  • Die Betreibung erfolgt auf Pfändung.
  • Nach Einleitung der Betreibung können keine Fristverlängerungen mehr gewährt werden
  • Für die Beseitigung von allfälligen Rechtsvorschlägen ist die ESTV im Verfügungs- und Einspracheverfahren zuständig
  • Nach Vollzug der Pfändung kann der steuerpflichtigen Person durch das Betreibungsamt Aufschub gewährt und die Steuerschuld in Raten bezahlt werden

Letzte Änderung 14.11.2016

Zum Seitenanfang

https://www.estv.admin.ch/content/estv/de/home/mehrwertsteuer/fachinformationen/inkasso/inkassomassnahmen.html