1224_01 - Länderliste

Vergütungsverfahren nach Artikel 107 Absatz 1 Buchstabe b MWSTG und den Artikeln 151 bis 156 MWSTV

Länderliste (in alphabetischer Reihenfolge)

Folgende Länder erfüllen die Voraussetzungen für die Gewährung des Gegenrechts:

Land

Einschränkungen und/oder Bemerkungen

Grundlage

Vergütung möglich?

MWSTV

Australien

 

Vereinbarung

ja

152/a

Bahrain

Kennt keine mit der schweizerischen MWST vergleichbare Steuer.

Nachweis

ja

152/b

Belgien

Vergütungszins

Gegenrechtserklärung Gegenrecht

ja
ja
152/a
156

Bermuda Islands

Anderes Steuersystem

Vereinbarung

ja

152/b

Bulgarien

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Dänemark

Vergütung der MWST auf Unterkunft, Verpflegung und Getränke nur zu 25 %.
Ab Antragsjahr 2015 (Rechnungen ab 1.1.2014): Vergütung der MWST auf Unterkunft neu 75%. Verpflegung und Getränke nur zu 25%.
Ab Antragsjahr 2016 (Rechnungen ab 1.1.2015): Vergütung der MWST auf Unterkunft neu 100%. Verpflegung und Getränke nur zu 25%.

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Deutschland

Keine Vergütung der MWST auf Treibstoffen sowie pauschalierten Reisekosten.
Vergütungszins
Gegenrechtserklärung

Gegenrecht
ja

ja
152/a

156

Estland

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Finnland

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Frankreich

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Griechenland

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Grossbritannien

Einschränkungen:
Kein Gegenrecht für Jersey, Guernsey und restliche Kanalinseln (Herm, Sark, Alderney), da diese autonom sind.

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Hongkong

Kennt keine mit der schweizerischen MWST vergleichbare Steuer.

Vereinbarung

ja

152/b

Irland

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Israel

Nullsatz für verschiedene Leistungen

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Italien

Vergütungszins

Gegenrechtserklärung
Gegenrecht
ja
ja
152/a
156

Japan

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Kanada

Vergütung der MWST ausschliesslich auf:
  • Messekosten (Aussteller);
  • Teilnahmekosten an internationalenKonferenzen, Seminaren usw., dienicht öffentlich sind (Teilnehmer);
  • Beherbergungsleistungen(max. 30 Tage).

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Kroatien

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Lettland

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Litauen

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Luxemburg

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Malta

Neu ab Antragsjahr 2016 (Rechnungen ab 01.01.2015)

Vereinbarung

ja

152/a

Mazedonien

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Monaco

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Niederlande

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Norwegen

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Österreich

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Polen

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Portugal

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Rumänien

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Saudi-Arabien

Anderes Steuersystem

Vereinbarung

ja

152/c

Schweden

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Republik Serbien

Neu ab Antragsjahr 2016 (Rechnungen ab 01.01.2015)

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Slowenien

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Slowakei

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Spanien


Vergütungszins

Gegenrechtserklärung
Gegenrecht
ja
ja
152/a
156

Taiwan

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Tschechische Republik

Neu ab Antragsjahr 2014:
Keine Vergütung auf:
  • Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung
  • Telefongebühren
  • Taxi
  • Treibstoff 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Türkei

Vergütung der MWST ausschliesslich auf:
  • Leistungen im Transportwesen (Beförderungsleistungen) und Treibstoffe;
  • Leistungen im Zusammenhang mit der Teilnahme an Messen und Ausstellungen (Aussteller) 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Ungarn

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

USA

Anderes Steuersystem

Vereinbarung

ja

152/c

Vereinigte Arabische Emirate

Neu ab Antragsjahr 2017 (Rechnungen ab 1.1.2016)
Kennt keine mit der schweizerischen MWST vergleichbare Steuer


Nachweis


ja


152/b

Zypern

 

Gegenrechtserklärung

ja

152/a

Ist der Staat, in dem die antragstellende Person ihren Sitz hat, nicht in dieser Liste aufgeführt, so hat sie die Möglichkeit, der ESTV nachzuweisen, dass die Voraussetzungen für die Gewährung des Gegenrechts nach Artikel 152 Absatz 1 MWSTV dennoch erfüllt sind.

Die Bedingungen für diesen Nachweis stehen auf der Webseite der ESTV: Gegenrecht

aktuelle Liste; letzte Änderung im 12.2017

Letzte Änderung 18.07.2018

Zum Seitenanfang