Atypische stille Beteiligungen

Das Bundesgericht hat sich im Urteil 2C_333/2007 zur Rückerstattung der Verrechnungssteuer an eine inländische Betriebsstätte einer ausländischen Unternehmung geäussert und dabei die Verwaltungspraxis bestätigt. Diese Erwägungen zeitigen in Bezug auf den Begriff der Betriebsstätte auch Auswirkungen auf atypische stille Beteiligungen. Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat in Absprache mit der Arbeitsgruppe Unternehmenssteuern der Schweiz. Steuerkonferenz (SSK) eine Stellungnahme verfasst und darin die geltende Praxis betreffend die steuerliche Behandlung von atypischen stillen Beteiligung festgehalten:


Letzte Änderung 15.12.2016

Zum Seitenanfang

https://www.estv.admin.ch/content/estv/de/home/verrechnungssteuer/verrechnungssteuer/fachinformationen/atypische-stille-beteiligungen.html