Steuerpolitische Gesetze und Vorordnungen – Inkrafttreten 2012 - 2018

Gesetzes- und Verordnungsänderungen im Steuerrecht.

2015

Gesetzes- und Verordnungsänderungen im Steuerrecht ab 1. Januar 2015

Auf der Liste sind die wichtigsten Neuerungen im Bereich der direkten Bundessteuer, Mehrwertsteuer, Verrechnungssteuer und Stempelabgaben vermerkt. Nicht aufgeführt sind Abkommen über internationale Steuerthemen wie etwa die Doppelbesteuerungsabkommen oder die internationalen Quellensteuerabkommen. Eine umfassende Zusammenstellung der gesetzlichen Neuerungen wird durch die Bundeskanzlei publiziert.


Tiefere Ansätze für die Bezugsprovision bei der Quellensteuer
(Art. 13 Abs. 1 und 3 der Quellensteuerverordnung)
In Kraft: 1.Januar 2015

2014

Gesetzes- und Verordnungsänderungen im Steuerrecht ab 1. Januar 2014

Auf der Liste sind die wichtigsten Neuerungen im Bereich der direkten Bundessteuer, Mehrwertsteuer, Verrechnungssteuer und Stempelabgaben vermerkt. Nicht aufgeführt sind Abkommen über internationale Steuerthemen wie etwa die Doppelbesteuerungsabkommen oder die internationalen Quellensteuerabkommen. Eine umfassende Zusammenstellung der gesetzlichen Neuerungen wird durch die Bundeskanzlei publiziert.

Verschärfung der Aufwandbesteuerung
In Kraft (StHG): 1. Januar 2014


Höhere Freigrenze bei der Besteuerung von Lotteriegewinnen
In Kraft (DBG, StHG): 1. Januar 2014


Pflicht zur unabhängigen Finanzaufsicht über die direkte Bundessteuer
In Kraft: 1. Januar 2014


Elektronische Quellensteuerabrechnungen für Arbeitgebende
In Kraft: 1.Januar 2014


Verlängerung des MWST-Sondersatzes für Beherbergungsleistungen bis Ende 2017
In Kraft: 1. Januar 2014


Anlagegold von der Mehrwertsteuer befreit / Heilbehandlungen von Dentalhygieniker von Mehrwertsteuer ausgenommen
In Kraft: 1. Januar 2014

2013

Gesetzes- und Verordnungsänderungen im Steuerrecht ab 1. Januar 2013

Auf der Liste sind die wichtigsten Neuerungen im Bereich der direkten Bundessteuer, Mehrwertsteuer, Verrechnungssteuer und Stempelabgaben vermerkt. Nicht aufgeführt sind Abkommen über internationale Steuerthemen wie etwa die Doppelbesteuerungsabkommen oder die internationalen Quellensteuerabkommen. Eine umfassende Zusammenstellung der gesetzlichen Neuerungen wird durch die Bundeskanzlei publiziert.

Höhere Freigrenze bei der Besteuerung von Lotteriegewinnen
In Kraft (VStG): 1. Januar 2013


Steuerfreiheit bei Sold für Milizfeuerwehrleute
(Obergrenze für direkte Bundessteuer)
In Kraft: 1. Januar 2013


Bescheinigung von Mitarbeiterbeteiligungen:
Verordnung mit Minimalstandards zu Inhalt und Form Bescheinigungen
In Kraft: 1. Januar 2013


Zinsen der Pflichtwandelanleihen (Cocos) von systemrelevanten Banken und Zinsen von Anleihen mit Forderungsverzicht (Write-down Bonds) werden von der Verrechnungssteuer befreit.
In Kraft: 1. Januar 2013

2012

Gesetzes- und Verordnungsänderungen im Steuerrecht ab 1. Januar 2012

Auf der Liste sind die wichtigsten Neuerungen im Bereich der direkten Bundessteuer, Mehrwertsteuer, Verrechnungssteuer und Stempelabgaben vermerkt. Nicht aufgeführt sind Abkommen über internationale Steuerthemen wie etwa die Doppelbesteuerungsabkommen oder die internationalen Quellensteuerabkommen. Eine umfassende Zusammenstellung der gesetzlichen Neuerungen wird durch die Bundeskanzlei publiziert.


Abschaffung der Emissionsabgabe auf Fremdkapital;
Befreiung der Cocos von der Emissionsabgabe beim Wandel in Eigenkapital

In Kraft: 1. März 2012

Kontakt

Letzte Änderung 19.11.2021

Zum Seitenanfang