Sportlerinnen und Sportler

Sportler, Sportlerinnen und Sportteams mit Wohnsitz oder Sitz im Ausland können in der Schweiz mehrwertsteuerpflichtig werden, wenn sie bei einer Teilnahme an einem inländischen Sportanlass

  • ein Preisgeld gewinnen oder ein Antrittsgeld erhalten und zugleich

  • weltweit einen Umsatz von mindestens 100’000 Franken pro Jahr erzielen. Für nicht gewinnstrebige, ehrenamtlich geführte Sportvereine liegt die massgebende Grenze bei 150’000 Franken (ab 1. Januar 2023: 250’000 Franken).

Sportlerinnen, Sportler und Sportteams

Das Informationsblatt für Sportler, Sportlerinnen und Sportteams mit Wohnsitz oder Sitz im Ausland informiert über die Rechte und Pflichten dieser im Bereich der Mehrwertsteuer.

Veranstalter von Sportanlässen im Inland

Das Informationsblatt für Veranstalter von Sportanlässen im Inland informiert die Veranstalter und Veranstalterinnen über das Verfahren der vereinfachten Steuerentrichtung im Bereich der Mehrwertsteuer.

Verfahren der vereinfachten Steuerentrichtung

Erklärung zu Wann kann das Verfahren der vereinfachten Steuerentrichtung angewendet werden?

Letzte Änderung 28.11.2022

Zum Seitenanfang

Kontakt

Kontaktformular

Telefonische Anfragen
Abteilung Erhebung

Eidg. Steuerverwaltung ESTV
Hauptabteilung MWST
Abteilung Erhebung
Schwarztorstrasse 50
3003 Bern

Kontakt drucken

https://www.estv.admin.ch/content/estv/de/home/mehrwertsteuer/mwst-steuerpflicht/mwst-sportler.html